Knaben gegen EC Bergisch Land

Am Samstagmorgen (27.2.2016) war der EC Bergisch Land zu Gast in Hamm und es bestand die Möglichkeit, das Spielverhältnis auszugleichen. Jedoch hatten die Gäste alle ihre guten Spieler des Endjahrganges dabei und die Eisbären waren mit mehr Kleinschülern als Knaben auf dem Eis.

Schon optisch hatte man das Gefühl, dass hier David gegen Goliath auf dem Eis war. Es waren dann auch die Gäste, die nach drei Minuten den ersten Treffer erzielten. Die Eisbären hielten gut dagegen und die Gäste brauchten weitere 15 Minuten um ihren Vorsprung zu erhöhen. Die Eisbären erarbeiteten sich durchaus gute Chancen, die aber entweder der gute Goalie der Gäste oder auch durch den Torrahmen vereitelt wurden.

Erst kurz vor dem Ende des ersten Drittels gelang den Eisbären der Anschlusstreffer im direkten Gegenzug kassierten sie aber auch den Treffer zum 1:3. Im Mitteldrittel gelang den Eisbären nicht viel und es ging mit 0:5 verloren. Im letzten Drittel kämpften die Eisbären richtig gut und konnten den Gegner lange Zeit Paroli bieten. In den letzten fünf Minuten jedoch waren alle Reserven aufgebraucht und nun fielen die Tore zum Endstand von 2:12 (1:3, 0:6, 1:3).