Erster Neuzugang für die Eisbären

Der Kader der Hammer Eisbären nimmt weiter Konturen an. Für die Defensive verpflichten die Eisbären Verteidiger Aaron Reckers, der vom aktuellen Meister aus Herford nach Hamm wechselt.

 

Der 30-jährige Reckers kehrt somit 5 Jahre nach seinem letzten Auftritt im Eisbären-Trikot zurück zu den Eisbären. Der Verteidiger bringt eine große Erfahrung mit, stehen doch neben seinen 190 Spielen in der Regionalliga, 46 Spiele in der 2. Bundesliga und 357 Spiele in der Oberliga in seiner Vita. Nach seiner Zeit in Dresden gewann Reckers mit Bad Nauheim den Titel in der Oberliga, bevor er 2013 nach Hamm wechselte. Es folgten die Stationen Hannover, Herne und zuletzt Herford, mit denen er zweimal in Folge den Meistertitel in der Regionalliga West gewinnen konnte. Dass Reckers aber nicht nur Erfahrung mitbringt steht für Trainer Ralf Hoja fest: „Aaron wird unserer Defensive noch mehr Stabilität geben. Er hat ein sehr gutes Auge, einen guten Aufbaupass und kann auch in Überzahl mit seinem Schuss für sehr viel Gefahr sorgen. Ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe er findet immer wieder Lösungen aus brenzligen Situationen“.

 

Aber nicht nur sportlich weiß der in Bielefeld wohnende Reckers zu überzeugen: „Man konnte auf dem Eis sehr gut erkennen, dass Aaron immer wieder die Mannschaft angetrieben hat. Das hat sich in den Gesprächen mit ihm auch so gezeigt. Ihm ist es wichtig gerade den jüngeren Spielern immer wieder Tipps zu geben und zu unterstützen. Davon werden wir alle profitieren“, so Manager Jan Koch. Auch die Integration ins Team wird ihm leicht fallen, spielte er bereits mit vielen Spielern des Aktuellen Kaders zusammen: „Er kennt die Mannschaft gut und wird keine Probleme innerhalb des Teams haben. Der Kontakt ist über Tim Pietzko entstanden mit dem er seit seinem ersten Engagement in Hamm regelmäßig Kontakt gehalten hat. Danach ging alles recht schnell, ein Telefonat und ein persönliches Gespräch und wir waren uns schnell einig“, so Koch. „Wir bekommen einen absoluten Teamplayer und Führungsspieler, der eine Menge Qualität und Erfahrung ins Team bringt“.

Welcome back Aaron!